Eikplast II

- Zoom anklicken -In unserem Verein gibt es gleich 4 dieser Boote. Der Vorteil der Eikplast II liegt in der einfachen Handhabung, in der Wendigkeit und dem großen Platzangebot. Es hadelt sich dabei um eine slupgetakelte, offene Segeljolle, welche ausschließlich in Kompositbauweise aus GFK hergestellt wurde. Sie wurde für das Segeln bei 3 bis 4 Bft. konstruiert. Die maximale Segelfläche am Wind, bestehend aus Groß- und Focksegel, beträgt nach regionaler, ehemals nationaler Klassenvorschrift 9,4 m². Das Rigg (Mast und Großbaum) besteht aus Aluminium und verfügt über Vorstag und verstellbare Wanten. Sie wurde ursprünglich mit einem vertikal schwenkbaren Ruderblatt aus Eschen-Sperrholz ausgestattet. Das Schwert besteht dagegen aus Aluguss.

Hersteller

Hersteller des Bootes ist der ehemalige VEB Eikboom Rostock. Das Boot wurde bis 1989 dort produziert.

Regatta und Wettfahrten

Es handelt sich bei der Eikplast II um eine ehemals nationale Klasse der DDR. Der Deutsche Seglerverband (DSV) führt Eikplast-II-Jollen aktuell mit einem Yardstick von 120.

Technische Daten

Klassenzeichen
Länge 4,50 m
Breite 1,60 m
Tiefgang 0,15 / 0,90 m
Gewicht 180 kg
Yardstickzahl 120
Segelfläche 9,4 m²
Takelung Slup